Mehr Besuch für Heimbewohner – gemeinsames Schulungsprojekt für Corona-Schnelltests von neuroneu - brmi-Akademie und Lions Cosmopolitan

19. Okt. 2021

veröffentlicht vom Lions Club Deutschland

„Zügig bis zur Rachenhinterwand...!“ instruiert Gabriele Schneider-Ruffert die junge Ärztin aus der Türkei, die gerade einen dünnen Stab in die Nase von Akademieleiter Atilla Vurgun einführt. Der Zuruf ist eigentlich nur vorsorglich, den die junge Ärztin geht sehr geschickt mit dem Instrument um. Gleich ist ihr Nachbar aus Kasachstan an der Reihe.


Sechs junge Ärzte aus dem Ausland, teilweise ehemalige Schutzsuchende (Flüchtlinge), wurden vergangene Woche darin geschult, Corona-Schnelltests in Pflege- und Altersheimen vorzunehmen. Alle absolvieren derzeit in der brmi-Akademie für Heilberufe ihren Anerkennungslehrgang, um in Deutschland als Mediziner tätig sein zu können. Und sie wollen der Gesellschaft, die sie hier aufgenommen hat, etwas zurückgeben.


Hier geht es zum Artikel