top of page

Die häufigsten Fragen zur Fachsprachenprüfung (FSP C1)

Aktualisiert: 19. Jan. 2023


Vorbereitung auf die Fachsprachenprüfung C1
Vorbereitung auf die Fachsprachenprüfung C1

Die Fachsprachprüfung ist für alle ausländischen Ärzte relevant, die nicht in Deutschland studiert haben. Ausländische Ärzte müssen für den Erwerb der Approbation eine Fachsprachenprüfung C1 ablegen. Sprachkompetenzen werden am besten in einem spezialisierten Sprachkurs der brmi-Akademie für Heilberufe für Ärztinnen bzw. Ärzte, Zahnärztinnen und Zahnärzte, Pharmazeutinnen und Pharmazeuten erworben. In unseren Kursen kommen regelmäßig Fragen zu dem Thema Fachsprachenprüfungen hoch. Diese möchten wir gerne hier beantworten und Ihnen, lieber Leser helfen, den für Sie richtigen Weg zu finden. Gerne können Sie uns jederzeit direkt ansprechen. Das gilt auch dann, wenn Sie (noch) kein Schüler der Akademie für Heilberufe sind.


Die Fragen und Antworten zu Fachsprachenprüfung:


Wie und wo melde ich mich zur Fachsprachenprüfung (FSP C1) an? Welche Schritte müssen befolgt werden?

Sie reichen Ihre Unterlagen bei Ihrem zuständigen Landesprüfungsamt ein. In Hessen ist es das Landesprüfungs- und Untersuchungsamt im Gesundheitswesen (HLPUG):

Für die Antragstellung werden Verwaltungsgebühren erhoben (ca. 200.- Eur).


 

Muss ich einen Arbeitgeber haben, um einen Antrag auf Anerkennung bzw. Fachsprachenprüfung stellen zu dürfen?


Nein. Sie erhalten von ihrem Landesprüfungsamt einen sog. „Zusicherungs- bzw. Defizitbescheid“.


Möglicherweise wird Ihr Antrag aber erst einmal „abgelehnt“, da sich die Behörde für „nicht zuständig“ erklärt. Hiergegen können und sollten Sie Widerspruch einlegen. Nach den gesetzlichen Regelungen bestimmt Ihr Aufenthaltsort (Lebensmittelpunkt) die Zuständigkeit einer Behörde. Sofern Sie 6 Monate und länger hier leben, ist die Anerkennungsbehörde für Sie zuständig.


Wenn Sie Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an unser Fachteam, gerne helfen wir Ihnen weiter: Approbation - Antragstellung (brmi-akademie.de)


 

Muss ich die Fachsprachenprüfung (FSP C1) unbedingt bei der Kammer ablegen?


Nein. Diejenigen die in einem sog. „Drittstaat“ (außerhalb der EU) studiert haben, müssen inzwischen bei allen Bundesländern die Fachsprachenprüfung (FSP C1) bei der jeweiligen Landeskammer ablegen.

Achtung: Das ist jedoch gesetzlich nicht korrekt. Sie können und sollten hiergegen bereits im Vorfeld Einspruch einlegen, da es sich um eine Sprachprüfung handelt, die nach den gesetzlichen Bestimmungen nicht originärer Auftrag einer Kammer ist. Gerne können Sie uns ansprechen. Wir helfen Ihnen weiter: C1 Fachsprachenprüfungen FSP (brmi-akademie.de)

Personen, die in der Europäischen Union (EU) den Abschluss erhalten haben, können weiterhin in unserer Akademie monatlich geprüft werden. Hier können Sie sich bei uns zur FSP C1 Medizin, Pharmazie und Zahnmedizin anmelden: C1 Fachsprachenprüfungen FSP (brmi-akademie.de)



 

Was sind die nächsten Schritte für die Anmeldung zur FSP?


Mit der Bestätigung Ihres Antrages auf Anerkennung (Schreiben) von Ihrem jeweiligen Landesprüfungsamt melden Sie sich bei Ihrer zuständigen Landeskammer zur Fachsprachenprüfung (FSP) an. Hier finden Sie die entsprechenden Links:

Terminierung, Rechnung und Einladung zur Fachsprachenprüfung folgt sodann von Ihrer jeweiligen Kammer. Wartezeiten von bis zu 2-8 Monaten sind derzeit üblich.


 

Wer kann mich unterstützen und beraten, wenn ich kein Teilnehmer*in Ihrer Kurse bin?


Auch wenn Sie nicht Teilnehmer*in unserer Kurse, Maßnahmen sind, können und möchten wir Sie gerne unterstützen, damit Sie eine Unterstützung haben und zügig in Ihren Beruf integriert werden. Denn wir sind eine Non-Profit- Organisation. Die Erstberatung ist für Sie stets kostenfrei. In dieser Beratung

entscheiden wir gemeinsam, wie es für Sie am besten weitergehen kann.


 

Und wer unterstützt mich als Teilnehmer*in in Ihren Kursen bezüglich der FSP?


Sobald Sie sich für die Teilnahme an unseren Kursen entschieden haben, erhalten Sie im Kursverlauf erhalten Sie alle 14-Tage in den sog. Gruppen-stunden eingehende Informationen zur Anerkennung, zur Anmeldung zur Fachsprachen- (FSP) und Kenntnisprüfung (KP).


Nach Ihren Modelltests bzw. Prüfungssimulationen (Ende eines jeden Moduls) erhalten Sie zudem eine direkte Rückmeldung von Ihrer Kursleiterin bzw. Ihrem Kursleiter, wie der Stand Ihrer Lernleistungen sind. Dann wird es für Sie klarer, ob und wann Sie sich zur Prüfung anmelden sollten.




659 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page